PodUnion SPEZIAL

Ich war zu Gast bei dem Vater der PodUnion (europäische Podcast-Community), Rico aus der Schweiz. Mit ihm sprach ich über den Podcastfilm und über Kickstarter. Freundlicherweise darf ich euch diese Folge auch hier präsentieren. Hier die Shownotes von Rico und viel Spaß beim hören der Folge! http://kck.st/1IugPu7

Es war geplant dass Marc Anfang August zu einer ungewöhnlichen Reise aufbricht. In Deutschland, Österreich, in der Schweiz und Finnland wollte er Menschen besuchen, die Audio- und Video-Podcasts, sowie Blogs ins Internet stellen. Der Clou dabei ist, dass Marc sich während der Reise strenge Regeln auferlegt hat. Er selbst darf kein Auto fahren. Öffentliche Verkehrsmittel dürfen nur sehr limitiert genutzt werden. Er ist als sehr auf seine Füße angewiesen. Der Film wird als ein Mix zwischen Roadmovie, Dschungelcamp und Dokumentation. Die ganze Reise wird von Marc regelmäßig in einem Video-Blog und einem Podcast dokumentiert. So wird das ganze Projekt nicht einfach ein Event bei der Premiere, sondern ein virales Projekt, das bis ins Jahr 2016 verfolgt werden kann.

Jeder der die Medienlandschaft kennt weiß, dass das der Mix sein kann um ein breiteres Publikum ansprechen zu können. Gerade so könnte das Medium Podcast einer breiteren Bevölkerung näher gebracht werden. Jedoch muss dieses Projekt auch finanziert werden. Einerseits hat Marc bereits einige Sponsoren aufgetrieben. Andererseits muss es auch von der Podcast Community getragen werden. Einerseits muss ein kleiner Teil der Finanzierung über diesen Kanal rein kommen. Andererseits ist es auch wichtig zu wissen, ob die Podcaster dieses auch während der Dauer der Produktion zu unterstützen.

Deshalb hat Marc eine Kickstarter Kampagne gestartet um da 10’500.- Euro zu sammeln. Am Anfang dachten wir alle das dies eine Kleinigkeit sein wird. Jedoch weit gefehlt. Es kamen gerade mal 7’397.- Euro zusammen. Eigentlich wäre dies das Aus für das Projekt gewesen. Die Sponsoren waren aber beeindruckt von Marc’s Einsatz und wollten das Projekt noch nicht aufgeben. Ein Sponsor hat sich bereit erklärt, das fehlende Geld beizusteuern. Also wurde eine zweite Kickstarter Kampagne erstellt mit der Hoffnung, dass die Leute die bereits Geld zugesagt haben, den gleichen Betrag in die neue Kampagne transferieren. Leider scheinen es sich einige Leute anders überlegt zu haben. Bis jetzt ist noch nicht mal die Hälfte des Geldes angekommen. Wäre es nicht unheimlich peinlich für die Podcaster, wenn dieses Projekt abgesagt werden müsste?

Rico will es wissen

Nachdem die erste Kickstarter Kampagne für den Podcastfilm in die Hose ging, ist sofort eine zweite erschienen. Rico wollte nun wissen, was das soll. Marc erklärt wieso es eine zweite Kampagne gibt.

Das ganze Projekt kostet sehr viel Geld. Weil das nicht irgendein Amateur-Hobby-Projekt ist, sondern eine professionelle Produktion, muss das ganze Team während der Reise finanziert werden. Schließlich können sie während dieser Zeit nicht an anderen Projekten arbeiten. Die 10’000.- Euro sind nur ein kleiner Teil der gesamten Summe. Als jedoch die letzte Kampagne nicht geklappt hat, haben auch die Sponsoren angefangen zu zweifeln, ob das Projekt wirklich Sinn macht. Weil Marc aber so einen Elan an den Tag gelegt hat, fand ein Sponsor, dass er die Differenz der letzten Kampagne doch noch finanzieren will. Deshalb wurde die zweite Kampagne nun gestartet, um die bestehenden Zusagen zu bekommen.

Beim Jammern sind wir gut

Immer wieder hören wir, dass wir nur eine Nische sind. Dass wir uns nur im eigenen Saft drehen. Nun soll mit diesem Projekt, das Podcasten einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden und nun ist die Unterstützung sehr gering. Wir fragen uns, an was das liegen könnte.

Was kann ich tun?
Klar das Wichtigste ist, ein paar Euro in die Kickstarter Kampagen zu werfen.

(https://www.kickstarter.com/projects/1040765371/the-creative-network)

Wenn Du Produzent bist, dann erwähne das Projekt in Deinem Podcast, Video, Blog etc. und überzeuge Deine Hörer, Zuschauer oder Leser den Podcastfilm zu unterstützen.

Erzähle deinen Follower in den social Network-Plattformen von diesem Projekt

Twitter: @CreatNet (https://twitter.com/creatnet)
Facebook: The Creative Network (https://www.facebook.com/TheCreatNet)
Instagram: litz_film (https://instagram.com/litz_film/)

Wenn das Projekt zustande kommt, dann kannst Du das ganze Projekt verfolgen und darüber berichten.

Die Homepage vom Podcastfilm (http://podcastfilm.de/)
Audio Podcast (http://podcastfilm.de/?page_id=371)
Video Blog (http://podcastfilm.de/?page_id=378)
Bilder auf Instagram (https://instagram.com/litz_film/)

Was bekommst Du denn dafür

Es ist nicht nur so, dass dir die ganze Podcast Szene unendlich dankbar ist. Du bekommst auch auch einige Geschenke für die Spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.