Der Endspurt beginnt

Der Startschuss zu den letzten Dreharbeiten steht kurz bevor. Endlich ist es soweit. Wie lange habe ich diesen Moment herbei gesehnt! Es geht nun zum Auftakt der finalen Tour nach Bremen. Dazu aber gleich mehr.

In den letzten Monaten wurde fleißig an einigen Dingen im Hintergrund gearbeitet. Und zwar mit voller Energie. Da hingen wir alle irgendwie auch mal durch. Doch nach 2 Wochen frei (Januar 2017) ging es wieder mit voller Kraft voraus. Genehmigungen wurden beantragt, die ersten Drehtermine vereinbart, Technik wurde teilweise generalüberholt, Grafiken und Animationen entworfen und einiges mehr. Sogar die Suche nach einem möglichen Ort für die Premiere ist gestartet. Da ist aber bis dato noch nichts spruchreif. Auch das Thema Vermarktung läuft und bedarf Zeit und Köpfchen. Das (und mehr!) sind Dinge, die im Hintergrund nun weiterlaufen. Nebenbei habe ich natürlich noch andere Projekte. Nicht zuletzt auch, um “The Creative Network” weiter zu finanzieren zu können. 🙂

Im Laufe der Drehzeit hat sich sehr viel getan. Im Bereich Protagonisten, aber eben auch in Sachen Technik. Daher arbeiten wir auch immer weiter an der Umsetzung und Gestaltung des Skripts. Immerhin hat dieses Projekt ein enormes Potential, das will nicht vergeudet werden. Mir geht es trotz dieses Stresses gut und ich bin fit für den Endspurt. Das bisher entstandene Material bringt mein Herz zum Strahlen. Da sind Situationen und Gespräche mit ganz besonderen Menschen dabei, die mir einfach mehr als nur gefallen. Es ist fantastisch zu sehen, dass eine Idee aufgeht. Aber die große Arbeit kommt noch: der Schnitt. Daran möchte ich aber jetzt noch nicht denken, da den letzten Drehs die volle Aufmerksamkeit zugute kommen soll.

Wie nun schon öfter geschrieben stehen die finale Dreharbeiten an. Der erste dieser Termine lockt mich am 25.05.2017 (Donnerstag / Himmelfahrt) in die schöne Hansestadt Bremen. Neben Fußball, gibt es dort auch Podcaster. Aber diese Menschen machen noch viel mehr, denn diese Köpfe treffen alle unserer Hauptthemen des Films. Sie bloggen, podcasten und “YouTuben” was das Zeug hält. Um wen es sich hierbei handelt und was es dort zu erleben gibt, lest ihr dann hier im Blog, hört es in unserem Podcast oder seht es auf unserem YouTube Kanal.

Ich möchte mich auch noch eben bedanken. Und zwar bei ALLEN, die dieses Projekt supporten. Egal ob Tweets, Verlinkungen, Interviews mit mir oder auch in Form von PayPal und Patreon-Spenden. Ihr seid großartig!

VIELEN DANK! Euer Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.